Home » Das sind die Chip-Hochburgen Europas

Das sind die Chip-Hochburgen Europas

  • by

Technologie-Standorte
Das sind die Chip-Hochburgen Europas

Im Labor der deutschen Firma Q.ANT baut eine Ingenieurin einen speziellen Chip in einen Quantencomputer

Im Labor der deutschen Firma Q.ANT baut eine Ingenieurin einen speziellen Chip in einen Quantencomputer

© Bernd Weisbrod / DPA

Der kürzlich von der EU auf den Weg gebrachte European Chips Act soll die Halbleiterherstellung in Europa strukturell fördern. Wie die Statista-Grafik zeigt, haben sich einige Länder in Europa diesbezüglich schon in Stellung gebracht.

Um das EU-Ziel eines Marktanteils von 20 Prozent bis 2030 zu erreichen, sollen knapp 43 Milliarden Euro in die Halbleiterindustrie investiert werden. Deutschland liegt Daten des UN-Comtrade-Portal zufolge im innereuropäischen Ranking beim Exporthandelswert für integrierte Schaltkreise, umgangssprachlich Mikrochips genannt, auf dem ersten Platz.

Produkte im Wert von 12,8 Milliarden US-Dollar hat die Bundesrepublik 2020 exportiert. Deutscher Marktführer in diesem Segment ist Infineon mit sechs deutschen Standorten, unter anderem im sogenannten “Silicon Saxony” in der Region Dresden, das als Nukleus der deutschen Mikroelektronik- und Halbleiterbranche gilt.

Hinter Deutschland folgen Niederlande und Ireland

Die Platze hinter Deutschland werden von den Niederlanden mit 11,5 Milliarden US-Dollar, Ireland mit 8,2 Milliarden US-Dollar und Frankreich mit 6,5 Milliarden US-Dollar belegt. Erstere sind der Stammsitz des Zulieferers und Herstellers ASML, der besonders für seine Maschinen zur Halbleiterproduktion bekannt ist.

Technologie-Standorte: Das sind die Chip-Hochburgen Europas

Laut Daten der UN betrug der globale Exporthandelswert für integrierte Schaltkreise wie Halbleiter im Jahr 2020 rund 784 Milliarden US-Dollar. Trotz der Führungsrolle in Europe kann auch Deutschland nicht mit dem ostasiatischen Chip-Monopol mithalten. Allein China, Taiwan und Hongkong waren im entsprechenden Jahr für etwa 394 Milliarden US-Dollar Exporthandelswert verantwortlich.

tis / Statista

Leave a Reply

Your email address will not be published.