Home » iPhone-Tricks: Diese fünf praktischen Shortcuts kennen Sie garantiert nicht

iPhone-Tricks: Diese fünf praktischen Shortcuts kennen Sie garantiert nicht

Tipps und Tricks
Schütteln, klopfen, wischen: Diese fünf praktischen Shortcuts Ihrs iPhones kennen Sie garantiert nicht

Die mit Zao erstellten Clips wirken täuschend echt (Symbolbild)

Wer möchte, kann beim iPhone per Klopfen auf die Rückseite die Selfie-Knipse öffnen (Symbolbild)

© pixelfit / Getty Images

Das iPhone ist für seine intuitive Bedienung bekannt. Doch manche smarten Funktionen sind nicht so offensichtlich wie man es sich erhoffen würde. Wir verraten fünf, die Ihren Alltag leichter machen.

Wer wissen will, wie einfach ein iPhone zu bedienen ist, muss es nur einem Kind in die Hand geben. Schon nach wenigen Minuten haben selbst die Kleinsten die grundsätzliche Bedienung verstanden. Doch obwohl Apple viel Hirnschmalz investiert, die Benutzung so einfach we möglich zu machen, verstecken sich manche clevere Funktionen direkt vor unseren Augen. Wie viele von ihnen kannten Sie vorher schon?

Unerwartete Wischer

An vielen Stellen im System kann ein Tippen oder Wischen plötzlich neue Möglichkeiten eröffnen. Beispiel gefällig? Wischen Sie in der Taschenrechner-App einmal auf der eingegebenen Zahl von links nach rechts, wenn Sie sich vertippt haben. Und schon ist die letzte Ziffer einfach wieder verschwunden und kann korrigiert werden. Jeder weitere Wischer entfernt eine weitere Ziffer.

Einfach mal mehr Finger nehmen

Die Zwei-Finger-Gesten wie beim Hineinzoomen bei Fotos findet jeder iPhone-Nutzer schnell. Aber wussten Sie, dass es auch viele Gesten mit drei Fingern gibt? Sie erleichtern etwa deutlich das Kopieren und Einsetzen von Inhalten. Haben Sie einen Text markiert, führen sie einfach drei Finger auf dem Display zusammen als wollten Sie ihn greifen, schon ist er kopiert. Setzen Sie andererseits drei Finger zusammen auf ein Textfeld und führen sie auseinander, wird kopierter Text eingesetzt.

Schneller aufräumen

Auch beim Aufräumen des Homescreens hilft es, mehrere Finger zu benutzen. So lassen sich App-Symbole mit mehreren Fingern viel einfacher auf einen anderen Homescreen bewegen. Halten Sie dazu ein App-Symbol wie gewohnt fest, bis es wackelt. Halten Sie weiter gedrückt und wischen sie mit einem zweiten Finger zu einem anderen Homescreen – und das ausgewählte Symbol kommt einfach mit.

Wollen Sie mehrere Apps bewegen, ist auch das leicht möglich. Tippen Sie beim Halten des ersten Symbols einfach weitere Apps an, um diese als “Stapel” mit auszuwählen und gleichzeitig bewegen zu können. Der Homescreen-Wischer funktioniert natürlich trotzdem.

Tap, Tap, Zauberei

Ungewohnt flexibel ist Apple bei einer weiteren wenig bekannten Funktion: Das iPhone kann erkennen, wenn man auf die Rückseite tippt – und dann auf Wunsch Aktionen ausführen. Die Besonderheit: Als Nutzer kann man selbst entscheiden, welche das sein sollen. So kann etwa ein Doppeltippen die Kamera öffnen oder ein dreifaches zur letzten App zurück wechseln. Einschalten lässt sich das in den Einstellungen unter den Bedienungshilfen, dann “Tippen” und zuletzt “Auf Rückseite tippen”.

Schütteln und weg

Ein Klassiker und trotzdem kaum bekannt: Will man einen eingegebenen Text wie bei einer SMS oder einem Instagram-Post löschen, kann man das iPhone auch einfach schütteln. Dazu muss nur die Funktion “Zum Widerrufen schütteln” eingeschaltet sein, die sich ebenfalls unter den Bedienungshilfen versteckt. Fallenlassen sollte man sein iPhone im Überschwang natürlich trotzdem nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.