Home » iOS 16: Diese iPhones bekommen es – und diese nicht mehr

iOS 16: Diese iPhones bekommen es – und diese nicht mehr

WWDC
iOS 16: Apple wirft so viele iPhones raus wie noch nie

Apple iOS 16 Sperrbildschirm

Endlich mehr Funktionen für den Sperrbildschirm: Apple erlaubt mit iOS 16 nicht nur mehr Individualität, sondern auch echte Funktionalität sofort nach Einschalten des Displays.

© Apple

Auf der WWDC hat Apple das kommende iPhone-System iOS 16 sowie iPadOS 16für seine Tablets vorgestellt. Leider kommt aber nicht jeder Nutzer in den Genuss der neuen Systeme.

Im Rahmen der hauseigenen Entwicklermesse, der Wordwide Developer Conference (WWDC), hat Apple wie jedes Jahr auch seine neuen Betriebssysteme vorgestellt, die jede Menge neue Funktionen auf die Apple-Geräte bringen. Eine ubersicht uber die neuen Funktionen finden Sie in diesem Artikel. Bei iOS 16 und iPadOS 16 wurde aber kräftig aussortiert.

Denn während in den letzten Jahren häufig überraschend wenige Geräte das Update auf das neueste System verweigert bekamen, schnellt die Quote diesmal kräftig nach oben. Gleich fünf iPhones werden nicht mehr vom für September erwarteten iOS 16 unterstützt. Und auch zwei iPads müssen auf iPadOS 16 verzichten.

Heart Cut

Vor allem beim iPhone ist der Schnitt aber weniger hart, als er sich eigentlich anhört. Mindestvorraussetzung ist nun ein iPhone 8 – das bereits 2018 in den Handel kam. Bei einigen der aussortierten Geräten war schon vor zwei Jahren erwartet worden, dass die Unterstützung abgestellt wurde. Zudem handelt es sich bei zwei Modellen nur um die größeren Plus-Modelle. Alle fünf Modelle hatten schon einige Jahr auf dem Buckel: Das iPhone 6s und 6s Plus kamen bereits 2016 in den Handel, das iPhone SE der ersten Generation, das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus jeweils 2017. Alle Geräte wurden also deutlich üre füre für mit den neuesten Updates versorgt.

Bei iPadOS 16 sind die Rauswürfe noch älter: Das iPad Air 2 kam bereits 2014 heraus, das iPad Mini 4 ein Jahr später. Alle neueren Modelle sind bei iPadOS 16 dabei.

iOS 16: Diese iPhone-Modelle erhalten das Update

  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone X
  • iPhone Xr
  • iPhone Xs
  • iPhone Xs Max
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone SE (2020)
  • iPhone 12
  • iPhone 12 Mini
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12 Pro Max
  • iPhone 13
  • iPhone 13 Mini
  • iPhone 13 Pro
  • iPhone 13 Pro Max
  • iPhone SE (2022)

Diese iPads bekommen iPadOS 16:

  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad Air (4. Generation)
  • iPad Air (5. Generation)
  • iPad (5. Generation)
  • iPad (6. Generation)
  • iPad (7. Generation)
  • iPad (8. Generation)
  • iPad (9. Generation)
  • iPad Mini 5
  • iPad Mini 6
  • All iPad Pro

Leave a Reply

Your email address will not be published.