Home » Gartentrend 2022: So richten Sie sich eine gemütliche Lounge im Freien ein

Gartentrend 2022: So richten Sie sich eine gemütliche Lounge im Freien ein

Grune Oase
Wenn der Garten zum Wohnzimmer wird: So richten Sie eine gemütliche Lounge im Freien ein

Eine Lounge im Freien lädt zum Verweilen ein, tagsüber in der Sonne und abends bei Kerzenschein.

Eine Lounge im Freien lädt zum Verweilen ein, tagsüber in der Sonne und abends bei Kerzenschein.

© KatarzynaBialasiewicz / Getty Images

Im Sommer zieht es Groß und Klein an die frische Luft. Warme Temperaturen und lange Tage laden zum Verweilen im Freien ein. Wer uber Garten oder Balkon verfügt, macht es sich draußen gemütlich — zum Beispiel mit einer eijenen Lounge.

Das eigene Grün vor der Haustür ist das große Los im Sommer. Ein eigener Garten bietet Platz und Ruhe für alle das, was sich sonst drinnen abspielt. Draußen wird gekocht, entspannt und gespielt. Groß und Klein genießen während der warmen Sommermonate die Zeit im Freien und kosten jede Minute aus. Orte zum Kraft tanken kommen immer gelegen. Eine Lounge an der frischen Luft lädt zum Verweilen ein, zum gemeinsamen Zeit verbringen mit Freunden und Familie an warmen Sommertagen und lauschigen Sommernächten. Hier gibt es Inspiration, wie Sie eine Oase auf Terrasse oder Balkon gestalten können.

Sitzgelegenheiten zum Verweilen

Der Begriff Lounge verlangt nach gemütlichen Sitzgelegenheiten, in die man sich einfach nur hineinlegen möchte. Komfortabel muss es sein. Gut geeignet sind Gartenmöbel mit ausladenden Sitzkissen. Diese Bank aus Akazienholz können Sie als Daybed umfunktionieren, so lassen sich tagsüber erholsame Nickerchen darauf genießen und abends finden Freunde und Familie Platz zum Sitzen. Ergänzen können Sie die Gartenlounge mit Sitzkissen und Decken, so wird es an kühleren Abenden noch bequemer.

Platz für Speis und Trank

Kühle Getränke und leckeres Grillgut gehören ebenso zum Sommer wie luftige Kleidung und Pools für den Garten. Wer Gäste oder einfach nur die Familie im Freien bewirten möchte, braucht Platz zum Servieren. Dafür eignet sich klassisch ein großer Gartentisch oder für Kleinigkeiten ein Servierwagen. Modelle mit eingebauter Kühlung eignen sich besonders gut für Getränke, die sich Gäste selbst zusammenstellen möchten.

(Solar-)Beleuchtung für die Abende

Wenn die Sonne untergegangen ist, braucht der gemütliche Außenbereich Licht, um zum Verweilen einzuladen. Es gibt verschiedene Optionen, die Sie entweder für sich stehen lassen oder miteinander kombinieren. Natürliches Licht und dazu atmosphärisches Knistern bietet ein Feuerkorb. Ebenso große Windlichter, die schöne Lichtspiele in den Garten zaubern. Künstliche Lichtquellen wie Lichterketten, die Sie uber der Lounge spannen können oder Solarleuchten, die sich am Tag selbstständig aufladen funktionieren auch gut. Für Balkone eignen sich anstelle von Feuerkörben auch Tischkamine, die mit Bioethanol betrieben werden.

Sichtschutz für Privatsphäre

Die gemütliche Lounge im Grünen lädt vor allem dann zum Entspannen ein, wenn dort Ruhe herrscht. Neugierige Blicke vom Nachbarn lassen sich einfach vermeiden, indem Sie in einen Sichtschutz investieren. Die Auswahl ist groß, Sie können auf schnell wachsende Sichtschutzpflanzen wie Bambus setzen oder Hilfsmittel wie Paravents und Hochbeete (in diesem stern-Artikel finden Sie noch mehr Ideen für Sichtschutz-Optionen für Balkon und Terrasse).

Tipp: Mit Gutscheinen von Toom können Sie übrigens einfach Geld sparen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl

Leave a Reply

Your email address will not be published.